Innovationen auf den Markt bringen


Die Entwicklung neuer Produkte und Verfahren ist die unverzichtbare Voraussetzung für den Erhalt und die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und ermöglicht es, national und international neue Märkte zu erschließen. Dabei tragen Innovationen auch erheblich zum positiven Image eines Unternehmens bei. Sie sind ein Spiegel für die Leistungsfähigkeit und Seriosität des Unternehmens, die Qualität seiner Produkte und sichern so wichtige Wettbewerbsvorteile. 

Angesichts zunehmenden globalen Wettbewerbs und immer kürzerer Produktzyklen ist es notwendig, Innovationsprozesse und ihre Risiken sorgfältig zu analysieren. So wird das Rad oft ein zweites Mal erfunden, weil der Stand der Technik und aktuelle Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung nicht oder unzureichend bekannt sind. Das führt zu unerwartet hohen Entwicklungskosten und kann sogar das Scheitern der Entwicklungsprojekte zur Folge haben.

TEMACON kann bereits existierende, geeignete Technologien aus dem internationalen Technologiebestand auswählen und als Teillösungen für Entwicklungsvorhaben anbieten. TEMACON kooperiert dabei mit ausgesuchten externen Experten.

Häufig werden neue Technologien auch nur auf regionalen oder nationalen Märkten angeboten, weil Unternehmen nicht über die geeigneten Ressourcen für eine internationale Vermarktung verfügen. TEMACON bietet Unternehmen deshalb auch Unterstützung bei der internationalen Vermarktung mit qualifizierten nationalen und internationalen Kooperationspartnern an.